Unterricht vom 24.06. - 28.06.2024


Klasse 1 und 2                          Unterricht von 07.45 Uhr bis 12.00 Uhr

Klasse 1 und 2                          dienstags bis 13.00 Uhr (Plattdeutschunterricht)

Klasse 3 und 4                          Unterricht von 07.45 Uhr bis 13.00 Uhr






Schulfest an der Lütt Dörp School Schwabstedt


Am vergangenen Freitag, den 7. Juni 2024, strahlte zwischendurch sogar die Sonne über Schwabstedt, während die Lütt Dörp School ihr jährliches Schulfest feierte. Das Fest, das für Kinder, Eltern und das Team gleichermaßen ein Highlight im Jahreskalender ist, lockte zahlreiche Besucher an und bot ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein.


Der Vormittag begann mit den Kinderspielen auf dem Schulhof, bei denen die kleinen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Geschick und ihre Ausdauer unter Beweis stellten. Nach einem spannenden Wettkampf folgten die Siegerehrung und Preisverteilung, bei der die strahlenden Gewinnerinnen und Gewinner ihre wohlverdienten Preise entgegennahmen.


Unsere diesjährigen Majestäten sind:
Klasse 1: Mariia Shevchenko und Moritz Kröger
Klasse 2: Hannah Marxen und X
Klasse 3: Uliana Petryk und Max Richter
Klasse 4: Emily Seiler und Lukas Götz


Das Catering wurde auch in diesem Jahr vom Förderverein der Schule übernommen und verwöhnte die Gäste mit leckeren Köstlichkeiten.


Nach einer Mittagspause zog ein bunter Umzug durch das Dorf, begleitet vom Feuerwehrmusikzug Ostenfeld und abgesichert durch die örtliche Feuerwehr und die Polizei.


Im Anschluss ging es in das Fährhaus in Schwabstedt zur gemütlichen Feier mit Kaffee, Kuchen, Eis und Tanz. Bei beschwingter Musik ließen die Gäste den Tag ausklingen.


Ein besonderer Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, dem Förderverein, dem Hausmeister und der Sekretärin, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz und ihrer Unterstützung zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Kinder und das gesamte Team der Lütt Dörp School für ihre Begeisterung und ihren Einsatz. Ebenfalls möchten wir dem Treenefreibad für die großzügige Gutscheinspende danken.


Das Schulfest an der Lütt Dörp School Schwabstedt war ein voller Erfolg und wird sicherlich noch lange in bester Erinnerung bleiben.


von links nach rechts: 

Moritz Kröger, Mariia Shevchenko, Hannah Marxen, X (darf nicht genannt werden), Uliana Petryk, Max Richter, Emily Seiler, Lukas Götz





„Schule on Tour“ im Westküstenpark: 

Schulausflug der Lütt Dörp School begeistert die Schulgemeinschaft


Am 22. Mai 2024 erlebten die Schülerinnen und Schüler der Lütt Dörp School in Witzwort-Schwabstedt einen unvergesslichen Tag im Westküstenpark in St. Peter-Ording. Gemeinsam mit dem gesamten Schulteam begaben sie sich auf eine spannende Reise durch die Tierwelt und Natur des Parks.


Mit vier Bussen ging es bei Regen und Wind in Richtung St. Peter-Ording. Die Vorfreude der Kinder war dennoch spürbar, als sie sich auf den Weg machten, um den Park zu erkunden.


Angekommen im Westküstenpark wurden die Schülerinnen und Schüler von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begrüßt, um an einer Parkschulführung teilzunehmen, die sie durch die verschiedenen Bereiche des Parks führte. Von heimischen Tierarten bis hin zu exotischen Bewohnern - die Kinder konnten hautnah alle Tiere bestaunen und viel über ihre Lebensräume und Verhaltensweisen erfahren.


Ein besonderes Highlight war die Seehundsfütterung, bei der die Kinder gebannt den eleganten Bewegungen der Seehunde zusahen und mehr über diese faszinierenden Meeresbewohner erfuhren.
Die strahlenden Gesichter der Schülerinnen und Schüler zeugten von ihrer Begeisterung über die vielfältigen Eindrücke, die sie im Westküstenpark gesammelt hatten.


Ein großer Dank gilt den Fördervereinen der Schule, die mit ihrer großzügigen finanziellen Unterstützung diesen Schulausflug ermöglicht haben.


Der Schulausflug in den Westküstenpark wird allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben und zeigt, wie wichtig solche außerschulischen Aktivitäten für das gemeinsame Lernen und Entdecken, aber auch für die Schulgemeinschaft sind.






















Rührende Verabschiedung von Hausmeister Thies Mommens an der Schule Schwabstedt


In einer herzlichen Zeremonie wurde der langjährige Hausmeister der Schule Schwabstedt, Thies Mommens, von seinem Team und den Schülerinnen und Schülern gebührend verabschiedet. Mit einem selbstgeschriebenen Lied und liebevollen Worten bereiteten sie ihm einen emotionalen Abschied. Thies Mommens war sichtlich gerührt von der herzlichen Wertschätzung, die ihm entgegengebracht wurde und bedankte sich mit selbstgebackenen Muffins bei allen Beteiligten.


Das gesamte Team bedankt sich bei Thies für seinen unermüdlichen Einsatz und die zahlreichen Beiträge, die er für die Schule geleistet hat. Thies war mehr als nur ein Hausmeister- er war der Mann für alle Fälle und immer für alle da.


Das Schulteam freut sich nun auf die kommenden Jahre mit dem neuen Hausmeister, Herrn Dirk Boller, der bereits herzlich willkommen geheißen wurde.










Besinnliche Weihnachtsfeier an der „Lütt Dörp School“ Schwabstedt


Schwabstedt, den 15. Dezember 2023 - In vorweihnachtlicher Atmosphäre feierte die „Lütt Dörp School“ Schwabstedt ihre jährliche Weihnachtsfeier. Zahlreiche Gäste versammelten sich, um gemeinsam einen festlichen
Nachmittag zu erleben.

 

 


Die Veranstaltung begann mit einer Begrüßung durch die kommissarische Schulleiterin, Frau Heitmann, die die Besucher willkommen hieß und auf die festliche Stimmung einstimmte. Das abwechslungsreiche Programm
begeisterte die Anwesenden, darunter Sketche, Lieder, Instrumentalstücke und Gedichte, die von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrerin sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit viel Engagement vorbereitet und
präsentiert wurden.

 

 


Für einen gemütlichen Abschluss sorgte der Förderverein, der mit einem weihnachtlichen Buffet zum Verweilen einlud. Die Gäste genossen die festliche Atmosphäre, tauschten sich aus und ließen den Nachmittag in
vorweihnachtlicher Atmosphäre ausklingen.

 




Unser Ausflug ins Weihnachtsmärchen

Am Mittwoch, dem 22. November 2023, erlebten die Schülerinnen und Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Schulstandorte Witzwort und Schwabstedt einen bezaubernden Ausflug ins Weihnachtsmärchen. Gemeinsam ging es mit drei Bussen zum Husumhus in Husum, wo das Schleswig-Holsteinische Landestheater das Stück "Die kleine Hexe" aufführte.
Die kindgerechte Inszenierung begeisterte die Zuschauerinnen und Zuschauer und in den strahlenden Gesichtern spiegelte sich die Freude über dieses besondere Erlebnis wieder. 

Ein besonderer Dank gilt den Fördervereinen der Schulstandorte Witzwort und Schwabstedt, die großzügig die Kosten für diesen Ausflug übernommen haben.















Gemeinsamer Reformationsgottesdienst der Schulen Witzwort und Schwabstedt

Witzwort , den 30.10.2023


Am 30. Oktober versammelten sich die Kinder der Schulstandorte Witzwort und Schwabstedt zu einem besonderen Reformationsgottesdienst in der Schwabstedter Kirche. Unter der Leitung von Pastorin Frau Schernus und durch die Mithilfe von Frau Steffen wurde dieser Gottesdienst zu einem besonderen Ereignis für Groß und Klein.


Die Kinder, begleitet von ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule, füllten die Kirche mit einer Atmosphäre der Vorfreude und Erwartung. Gemeinsam erkundeten sie die Grundlagen der Reformation und die Bedeutung von Martin Luthers Lehren. Durch lebendige Erzählungen und von der Orgel und dem Klavier begleiteten Liedern wurde die Geschichte der Reformation für die jungen Zuhörer greifbar und verständlich gemacht.


Der gemeinsame Reformationsgottesdienst der Schulen Witzwort und Schwabstedt war nicht nur eine Feier eines historischen Erlebnisses, sondern auch ein starkes Zeichen für die Bedeutung von Gemeinschaft und Zusammenhalt.


Wir danken Pastorin Frau Schernus und Frau Steffen für den inspirierenden Gottesdienst und allen Beteiligten für ihre aktive Teilnahme.


















Stellenausschreibung 

Der Schulverband Witzwort-Schwabstedt sucht fürdie "Lütt Dörp School" Schwabstedt zum
01.03.2024 unbefristet eine Schulhausmeisterin /
einen Schulhausmeister (m/w/d)


Die "Lütt Dörp School" ist eine Grundschule aus dem Jahr 1950, die derzeit von 64 Kindern besucht wird.
Sie zeichnet sich durch eine freundliche, familiäre Atmosphäre aus.
Zur Grundschule gehören eine kleine Sporthalle sowie Schulhof, Schulwald und Sportplatz.
Desweiteren sind im Nebengebäude der Grundschule 3 Mietwohnungen vorhanden.


Ihre Aufgabenschwerpunkte:
• Durchführung von Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten sowie Mängelbeseitigungen an den oben
genannten Einrichtungen
• Koordination und Überwachung der Reinigungsarbeiten (Vorgesetzte/r des Reinigungspersonals)
• Sicherstellung der Hausordnung
• Reinigung und Pflege der Außenanlagen und Grünanlagen sowie Winterdienst
• Reinigung der Schulsporthalle incl. Sanitärbereich
• Koordinierung und Kontrolle von Fremdfirmen
• Betreuung der Schließanlage
• Aufund
Abbau bei Veranstaltungen
• Betreuung und Überwachung der technischen Anlagen für die kleine Sporthalle
• monatliche Kontrolle der Mietwohnungen (Zählerstände)
• Schülertransport mit Kleinbus (9-Sitzer) - ohne Personenbeförderungsschein
• Betreuung der Mehrzweckhalle
• Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt dem Arbeitgeber vorbehalten


Ihr Profil:
• Nachweis einer abgeschlossenen handwerklich-technischen Ausbildung (z.B. Elektro, Heizung, Lüftung,
Sanitär, Tischlerei, Gartenbau)
mit mindestens fünfjähriger Berufserfahrung oder alternativ eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung als
Schulhausmeister/in
• Vielfältiges handwerkliches Geschick
• Erfahrungen mit gärtnerischen Arbeiten
• Gute EDV-Kenntnisse, ein hohes Maß an technischem Sachverstand und gute Deutschkenntnisse in Wort
und Schrift
• Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, auch am Abend und am Wochenende
• Kooperations- und Teamfähigkeit
• Offenes und freundliches Auftreten
• Belastbarkeit
• Führerschein Klasse BE
• Masernschutz
Wünschenswert wären:
• Freischneiderbefähigung und Motorsägenschein
• Erste-Hilfe-Kurs


Wir bieten:
• Eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung mit 39 Wochenstunden (tariflich bis zu 48 Wochenstunden durch
Bereitschaftszeiten erweiterbar)
• Eine Vergütung nach TVöD in der Entgeltgruppe 5
• Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, z. B. jährliches Leistungsentgelt als zusätzlicher
leistungsbezogener Bestandteil zum Gehalt und Jahressonderzahlung nach TVöD
• Betriebliche Altersvorsorge über die VBL und AG-Anteil zur vermögenswirksamen Leistung
• Ein attraktives Angebot zum E-Bike Leasing
Fragen beantwortet gerne Frau Jacobsen, Personalsachbearbeiterin, Tel.: 04841 / 992-339.
Sie haben Interesse an dieser abwechslungsreichen Tätigkeit? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit
aussagekräftigen Unterlagen (u.a. Berufsabschlusszeugniss/e und Lebenslauf), die Sie uns bitte bis zum 08.
November 2023 über unser Onlineformular im Stellenportal (https://www.amt-nordsee-treene.de/) zukommen
lassen. Anhänge können Sie dort ebenfalls beifügen.


Amt Nordsee-Treene
Personalabteilung
Schulweg 19
25866 Mildstedt


Die Vorgaben des Schwerbehindertengesetzes, des Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) und des Gesetzes
zur Gleichstellung der Frauen im öffentlichen Dienst (GstG) werden berücksichtigt.


Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden.
Sollten Sie eine Rücksendung Ihrer eingereichten Unterlagen wünschen, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte
einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei.


Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung bzw.
Reisekosten zu Vorstellungs- / Auswahlgesprächen nicht erstattet werden.




Witzwort, den 10.07.2023

Liebe Eltern unserer „Lütt Dörp School“ Witzwort-Schwabstedt,

das Schuljahr 2022/2023 ist nun fast beendet. Mit großem Engagement und Fleiß haben Ihre Kinder dieses Schuljahr gemeistert. Wir können in der Schule sehen, dass Ihre Kinder insgesamt viel geschafft haben, sodass sie nun auf einem erfreulichen Leistungsstand stehen. Darauf können wir in Witzwort und Schwabstedt sowie die weiterführenden Schulen im neuen Schuljahr aufbauen.
Der letzte Schultag dieses Schuljahres ist für alle Kinder Freitag, der 14.Juli 2023, er endet für alle Klassen in Witzwort um 11.50 Uhr (in Schwabstedt um 12.00 Uhr), eine Betreuung ist nach vorheriger Anmeldung selbstverständlich gewährleistet. In Witzwort ist ein Tisch mit „Fundsachen“ aufgebaut, schauen Sie mal, ob von Ihrem Kind etwas dabei ist.
Außer den Zeugnissen werden die bleibenden Kinder auch eine Materialliste für das neue Schuljahr erhalten, damit Sie in Ruhe die erforderlichen Dinge für das neue Schuljahr einkaufen können.
Die Schule ist während der Sommerferien geschlossen. Für die bereits angemeldeten Kinder findet wie gewohnt eine optionale Sommerferienbetreuung in den ersten zwei Ferienwochen am Schulstandort Witzwort statt.
Die Arbeit an unserer Schule soll im neuen Schuljahr in gewohnter Weise weitergeführt werden.
Wir bitten Sie, auch für das nächste Schuljahr um Ihre aktive und engagierte Mitarbeit an unserer Schule zum Wohle unserer Kinder.
Nach den Ferien beginnt der Unterricht wieder am Montag, den 28. August 2023 mit Unterricht in der Zeit von 7.50 Uhr bis 11.50 Uhr (Schwabstedt 7.45 Uhr bis 12.00 Uhr) eine Betreuung ist natürlich auch an diesem Tage gewährleistet, ich bitte Sie dazu aber um rechtzeitige vorherige Anmeldung Ihres Kindes.
Bitte bedenken Sie, dass für alle Formen der Betreuung die Antragsformulare des Amtes für eine Anmeldung genutzt werden müssen. Sollten Sie diesbezüglich noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Sekretariate.
Die Einschulung der Erstklässler wird an beiden Schulstandorten am Mittwoch, den 30.08.2023 stattfinden, wir freuen uns auf die neuen Schulkinder an unserer Schule.
Ich möchte mich an dieser Stelle von Ihnen verabschieden, denn ich gehe zum 01.08.2023 in den Ruhestand. Ich bedanke mich für die engagierte und freundliche Zusammenarbeit und wünsche Ihnen und Ihren Kindern für die Zukunft alles Gute.
Wir wünschen nun Ihnen und Ihren Kindern eine schöne und erholsame Sommerferienzeit und verbleiben mit freundlichen Grüßen


Jörg-Hinrich Meier und das Team der „Lütt Dörp School“ Witzwort-Schwabstedt



Witzwort, den 25.01.2023

Liebe Eltern unserer „Lütt Dörp School“,


im Folgenden kurz zur Erinnerung, bzw. als neue Information zu Terminen der nahen Zukunft, damit Sie sich bereits darauf einstellen können:
- am Montag, den 30.01.2023 ist unser erster beweglicher Ferientag, an diesem Tag ist die Schule geschlossen
- der erste Schulentwicklungstag fällt bekanntlich am 31.01.2023 aus, es findet an dem Tag normaler Schulunterricht nach Stundenplan statt
- dieser (erste) Schulentwicklungstag ist nun verschoben auf Dienstag, den 21.03.2023, an dem Tag haben die Kinder dann unterrichtsfrei
- der zweite (bereits bekannte) Schulentwicklungstag am Mittwoch, den 22.03.2023 ist in der Vorbereitung, an dem Tag haben die Kinder auch unterrichtsfrei.
Wir hoffen, Ihnen mit der Blockung der beiden Schulentwicklungstage die private
Organisation dieser Tage zu vereinfachen.
Die Elternabende des zweiten Schulhalbjahres sind ebenfalls bereits terminiert:
- LDS Schwabstedt, beide Lerngruppen: Dienstag, den 21.02.2023, 19.00 Uhr
- LDS Witzwort, Klassen 3 und 4: Mittwoch, den 01.03.2023, 19.00 Uhr
- LDS Witzwort, Klassen 1 und 2: Montag, den 06.03.2023, 19.00 Uhr
Sollten Sie noch Fragen zu den einzelnen Informationen haben, dann sprechen Sie uns bitte gerne an.


Mit herzlichen Grüßen aus der „Lütt Dörp School“


Jörg-Hinrich Meier, Rektor

Witzwort, den 06.10.2022


Liebe Eltern,
heute übermittle ich Ihnen aktuelle Informationen aus dem Ministerium in Kiel, damit Sie sich darauf einstellen können.
Schulinformation aus Anlass der Herbstferien 2022
Sehr geehrte Eltern,
kurz vor Beginn der Herbstferien soll noch einmal der aktuelle Umgang mit der Pandemie angesichts der neuen Rechtslage betrachtet und der Blick auf die Zeit nach den Ferien gerichtet werden.
Seit dem 1. Oktober 2022 gelten neue bundesrechtliche Vorgaben für Corona-Schutzmaßnahmen. Für die Situation an den Schulen in Schleswig-Holstein ergeben sich daraus zunächst keine Änderungen. Die Situation ist dadurch gekennzeichnet, dass die Immunität durch Impfungen und/oder durchgemachte SARS-CoV-2-lnfektionen deutlich zugenommen hat. Zugleich sind die Risiken für einen schweren Verlauf einer SARS-CoV-2-lnfektion und unter den aktuell zirkulierenden Virusvarianten deutlich gesunken. Für Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter sind die Risiken gering. Von schweren Krankheitsverläufen sind vielmehr vorrangig hochaltrige Menschen betroffen. Trotz alledem ist weiterhin ein umsichtiges, von gegenseitiger Rücksichtnahme geprägtes Verhalten geboten, auch weil sich die Situation im Falle des Auftretens weiterer Variante des SARS-CoV-2 Virus ändern kann.
Konkret gelten in Schulen aktuell folgende Regelungen:
Hygieneempfehlungen
Es gelten die grundlegenden Maßnahmen wie das regelmäßige Lüften sowie das sorgfältige und regelmäßige Händewaschen.
Richtiges Verhalten bei Auftreten von Krankheitssymptomen
Grundsätzlich gilt: Kinder, die akut erkrankt sind, gehören nicht in die Schule. Es ist eine Entscheidung der Eltern, ob und wann sie ihre Kinder bei einer Ärztin bzw. einem Arzt vorstellen, und es ist Entscheidung der behandelnden Ärztinnen und Ärzte, ob und ggf. welche Diagnostik sie veranlassen. Ein „Schnupfenplan“ ist daneben nicht erforderlich. Werden der Schule SARS-CoV-2-lnfektionen bei Schulangehörigen bekannt, gilt auch weiterhin, dass die Anzahl der Fälle im Corona-Dashboard gemeldet wird.
Mund-Nasen-Bedeckung
Es bleibt an den Schulen bei den bisherigen Regelungen. Grundsätzlich hat sich die Mund-Nasenbedeckung (MNB) während der Pandemie als besonders wirksame Schutzmaßnahme erwiesen. Ungeachtet der hohen Anforderungen, die nach dem neuen Infektionsschutzgesetz für die Anordnung einer MNB-Pflicht besteht, gilt: Es ist weiterhin möglich, im Rahmen einer persönlichen und freiwilligen Entscheidung zum Selbst- und Fremdschutz eine MNB zu tragen.
Auch an dieser Stelle sind im Miteinander während des Schulalltags in besonderem Maße Rücksichtnahme und verständnisvolle Kommunikation gefordert.
Schutzimpfungen
Impfungen stellen weiterhin die wichtigste Schutzmaßnahme dar. Die Möglichkeit zur Anforderung mobiler Impfteams wird in Absprache mit dem Gesundheitsministerium verlängert. Die Impfteams stehen nach derzeitigem Stand für Anfahrten an Schulstandorten noch bis Ende November zur Verfügung. Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat eine Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlungen angekündigt, die sich auf die adaptierten Impfstoffe bezieht. Sobald die aktualisierte Empfehlung veröffentlicht ist, erhalten die Schulen, die Impfteams anfordern können, weitere Informationen zu den sich daraus ergebenden erweiterten Möglichkeiten bei den Impfungen am Schulstandort.
Sollte sich die Risikolage im Laufe der Herbst-/Winterzeit 2022/23 grundlegend ändern, wird die Landesregierung nach Rücksprache mit dem Expertenrat neu bewerten und über weitere Schutzmaßnahmen entscheiden, die im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes möglich sind. Über dann ggf. nötige Änderungen im Vorgehen würden wir Sie rechtzeitig informieren. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Schulen mit dem eingeübten Standardschutz und den möglichen Ausbauszenarien für alle relevanten Situationen der Pandemieentwicklung vorbereitet sind, dass aber aktuell in den Schulen ein größtmögliches Maß an Normalität gilt.
Neben dem Stand des aktuellen Pandemiegeschehens ist auch weiterhin die Frage der Energieversorgung für die Gesellschaft und damit auch für die Schule ein Thema. Den Schulen kommt dabei eine besondere Bedeutung bei der Vermittlung der Grundlagen und des richtigen Verhaltens in dieser Situation zu.
Zur Unterstützung erhalten Sie als Anlage mit der Übersendungs-E-Mail ein Informationsblatt zum Energiesparen in Schulen, das Sie bitte gerne verwenden sollen, z. B. indem sie es in den Unterrichtsräumen aushängen. Das IQSH stellt darüber hinaus eine Broschüre „Energiesparen in der Schule und zu Hause – Impulsmaterial“ ab sofort im Publikations-Onlineshop als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung.
Sollten Sie noch Fragen zu schulischen Abläufen oder Inhalten haben, dann stehe ich Ihnen gerne für Gespräche im Rahmen der bekannten Schulzeiten zur Verfügung.
Bleiben Sie bitte gesund! Das Team der „Lütt Dörp School“ wünscht Ihnen und Ihren Kindern schöne und erholsame Herbstferien.
Mit herzlichen Grüßen aus der „Lütt Dörp School“
Jörg-Hinrich Meier, Rektor
Anlagen:1
Witzwort, den 11.08.2022
Liebes Kollegium, liebe Elternvertreter, liebe Eltern,
anbei die neuesten Informationen aus unserer Schule, von unserer Ministerin Frau Prien und aus dem Ministerium in Kiel zur freundlichen Kenntnisnahme.
Zunächst Neuigkeiten und Informationen zur zukünftigen Arbeit aus unserer Schule:
- Am ersten Tag des neuen Schuljahres endet der Unterricht an beiden Schulstandorten vorzeitig, in Witzwort um 11,50 Uhr, in Schwabstedt um 12.00 Uhr. Für dazu angemeldete Kinder findet eine Betreuung im Rahmen der OGS anschließend statt.
- Bitte denken Sie daran, dass das Verfahren zur Betreuung nun hinsichtlich der Verfahrensschritte und Abrechnung zukünftig über das Amt Nordsee-Treene erfolgt, die Schule fungiert dazu dann nur als ausführende Institution im Auftrage des Schulverbandes.
- Am Mittwoch, den 17.08.2022 finden an unseren Schulstandorten die Einschulungen unserer neuen Erstklässler statt, wir freuen uns darauf und begrüßen die Kinder herzlich in unserem Kreis. In dieser Woche ist darum für alle Kinder ein abweichender Stundenplan möglich.
- Sie erhalten zeitnah die Einladungen zu den ersten Elternabenden, sowie einen Terminplan mit Veranstaltungsinformationen.
- Hinsichtlich des Umgangs mit der Coronapandemie gelten aktuell weiterhin die Standards von der Zeit vor den Sommerferien, bitte beachten Sie dazu auch die entsprechende Anlage mit den Informationen aus dem Ministerium. Wir achten gewissenhaft auf die Umsetzung der geltenden Anordnungen und stehen Ihnen diesbezüglich gern für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.
- Wir gehen weiterhin davon aus, dass in den Herbstferien die genehmigten Lüftungsanlagen an beiden Schulstandorten geliefert und installiert werden, um dadurch für den Winter ein einfacheres und angenehmeres Verfahren zu ermöglichen.
- Am Schulstandort Schwabstedt wird uns Frau Tkachenko als Lehrerin beim Unterrichten der Kinder aus der Ukraine unterstützen, sowie Deutschunterricht für diese Kinder anbieten.
- Leider steht uns am Schulstandort Schwabstedt die eingeplante Kraft im Bundesfreiwilligendienst (BuFDi) für das aktuelle Schuljahr nicht mehr zur Verfügung. Wir suchen hier kurzfristig Ersatz, bitte gerne Werbung machen und uns in der Suche unterstützen.
- Am Schulstandort Witzwort unterstützt uns immer mittwochs Herr Dahlke als Lehrer im Unterricht.
- Vor allem im Unterricht der Eingangshase arbeitet zukünftig Frau Linder als neue, zweite Schulassistentin am Schulstandort Witzwort mit.
- Frau Gertz ergänzt unser Team im neuen Schuljahr am Standort Witzwort als Kraft im Bundesfreiwilligendienst sowohl am Vormittag als vor allem auch zur Unterstützung in der Betreuung der Kinder im Rahmen des offenen Ganztags.
- Die Arbeit an beiden Schulstandorten startet nach dem (fast) fertigen Abschluss des Digitalpaktes in allen Klassenräumen mit neuen digitalen Schultafeln.
Als Anlage finden Sie weitere Informationen aus dem Ministerium in Kiel:
- Inder ersten Anlage finden Sie einen Brief unserer Ministerin Prien zum Start in das neue Schuljahr 2022/2023.
- Aus dem Ministerium kommt für Sie ergänzend in der zweiten Anlage die Information „Hygieneregeln zum Umgang mit der Coronapandemie“ zum weiteren Umgang mit der Coronapandemie an Schulen.
Ich freue mich nun auf eine weitere freundliche und konstruktive Zusammenarbeit mit Ihnen und vor allem auf die Schularbeit mit Ihren Kindern.
Sollten Sie noch Fragen zu den schulischen Abläufen und Inhalten im kommenden Schuljahr haben, dann stehe ich Ihnen wieder gerne für Gespräche ab dem kommenden Dienstag im Rahmen der bekannten Schulzeit zur Verfügung.
Ich wünsche uns allen einen schönen Start in das neue Schuljahr mit viel Freude und Erfolg bei unserer Schularbeit.
Mit herzlichen Grüßen aus der „Lütt Dörp School“
Jörg-Hinrich Meier, Rektor
Anhang: 2
Witzwort, den 29.06.2022
Liebe Eltern unserer „Lütt Dörp School“ Witzwort-Schwabstedt,
das Schuljahr 2021/2022 ist nun fast beendet. Wir waren alle froh darüber, dass zuletzt wieder ein hohes Maß an Normalität in den Schulalltag heimgekehrt war und wieder viele liebgewonnene Veranstaltungen durchgeführt werden konnten.  Umso heftiger war unser Erschrecken, als unser Schulstandort Witzwort von einer Corona-Welle überrollt wurde, die sehr viele Kinder, viele Eltern und alle Lehrer unserer Schule betroffen hat. Diese letzte Schulwoche mit dem Aufrechterhalten einer bloßen Notfallversorgung wird uns in Erinnerung bleiben, leider auch die Erkrankung, an der wir alle in der einen oder anderen Weise zu leiden hatten/haben. Auch Sie als Eltern waren nun noch einmal vor eine große Herausforderung gestellt, um diese neue Situation oder gar Erkrankung in der Familie zu meistern.
Grundsätzlich gilt zum Ende des Schuljahres aber festzuhalten:
Ihnen liebe Eltern, gilt mein besonderer Dank, dass Sie dieses erneut ungewöhnliche Schuljahr mit viel Geduld, Ausdauer und großem Engagement mitgetragen haben. Wir können in der Schule sehen, dass Ihre Kinder den schulischen Unterrichtsstoff fleißig bearbeitet haben und insgesamt viel geschafft haben, sodass sie nun auf einem erfreulichen Leistungsstand stehen. Darauf können wir und die weiterführenden Schulen im neuen Schuljahr problemlos aufbauen.
Der letzte Schultag dieses Schuljahres ist für alle Kinder Freitag, der 01.Juli 2022, er endet für die Lerngruppen in Schwabstedt um 12.00 Uhr, eine Betreuung ist nach vorheriger Anmeldung selbstverständlich gewährleistet. In Witzwort bleibt uns leider nicht anderes übrig, als nach dieser Woche schleichend ohne Zusammenkunft und Verabschiedung das Schuljahr zu beenden, traurig vor allem für unsere Viertklässler, die nun keinen gemeinsamen letzten Schultag mit der eigentlich üblichen Feierstunde in der Schule verbringen können.
Die Schule ist während der Ferien geschlossen. Für die bereits angemeldeten Kinder findet wie gewohnt eine optionale Sommerferienbetreuung in den ersten zwei Ferienwochen am Schulstandort Witzwort statt.
Die Arbeit an unserer Schule soll im neuen Schuljahr in gewohnter Weise, aber hoffentlich ohne unerwünschte Einschränkungen, weitergeführt werden.
Wir bitten Sie, auch für das nächste Schuljahr um Ihre aktive und engagierte Mitarbeit an unserer Schule zum gemeinsamen Wohle unserer Kinder.
Der Unterricht beginnt nach den Ferien wieder am Montag, den 15. August 2022 mit Unterricht in der Zeit von 7.50 Uhr bis 11.50 Uhr (in Schwabstedt 7.45 Uhr bis 12.00 Uhr), eine Betreuung ist natürlich auch an diesem Tage gewährleistet, ich bitte Sie dazu aber um rechtzeitige vorherige Anmeldung Ihres Kindes.
Bitte bedenken Sie, dass für alle Formen der Betreuung die neuen Antragsformulare für das Amt, auch für „Stammkunden“, erneut ausgefüllt und vor den Ferien in der Schule abgegeben werden müssen.
Die Einschulung der Erstklässler wird an beiden Schulstandorten am Mittwoch, den 17.08.2022 stattfinden, wir freuen uns auf die neuen Schulkinder an unserer Schule.
Wir wünschen nun Ihnen und Ihren Kindern eine schöne und erholsame Sommerferienzeit und verbleiben mit freundlichen Grüßen
Das Team  der „Lütt Dörp School“ Witzwort-Schwabstedt


Witzwort, den 06.10.2022

Liebe Eltern,


heute übermittle ich Ihnen aktuelle Informationen aus dem Ministerium in Kiel, damit Sie sich darauf einstellen können.
Schulinformation aus Anlass der Herbstferien 2022


Sehr geehrte Eltern,
kurz vor Beginn der Herbstferien soll noch einmal der aktuelle Umgang mit der Pandemie angesichts der neuen Rechtslage betrachtet und der Blick auf die Zeit nach den Ferien gerichtet werden.
Seit dem 1. Oktober 2022 gelten neue bundesrechtliche Vorgaben für Corona-Schutzmaßnahmen. Für die Situation an den Schulen in Schleswig-Holstein ergeben sich daraus zunächst keine Änderungen. Die Situation ist dadurch gekennzeichnet, dass die Immunität durch Impfungen und/oder durchgemachte SARS-CoV-2-lnfektionen deutlich zugenommen hat. Zugleich sind die Risiken für einen schweren Verlauf einer SARS-CoV-2-lnfektion und unter den aktuell zirkulierenden Virusvarianten deutlich gesunken. Für Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter sind die Risiken gering. Von schweren Krankheitsverläufen sind vielmehr vorrangig hochaltrige Menschen betroffen. Trotz alledem ist weiterhin ein umsichtiges, von gegenseitiger Rücksichtnahme geprägtes Verhalten geboten, auch weil sich die Situation im Falle des Auftretens weiterer Variante des SARS-CoV-2 Virus ändern kann.
Konkret gelten in Schulen aktuell folgende Regelungen:
Hygieneempfehlungen
Es gelten die grundlegenden Maßnahmen wie das regelmäßige Lüften sowie das sorgfältige und regelmäßige Händewaschen.
Richtiges Verhalten bei Auftreten von Krankheitssymptomen
Grundsätzlich gilt: Kinder, die akut erkrankt sind, gehören nicht in die Schule. Es ist eine Entscheidung der Eltern, ob und wann sie ihre Kinder bei einer Ärztin bzw. einem Arzt vorstellen, und es ist Entscheidung der behandelnden Ärztinnen und Ärzte, ob und ggf. welche Diagnostik sie veranlassen. Ein „Schnupfenplan“ ist daneben nicht erforderlich. Werden der Schule SARS-CoV-2-lnfektionen bei Schulangehörigen bekannt, gilt auch weiterhin, dass die Anzahl der Fälle im Corona-Dashboard gemeldet wird.
Mund-Nasen-Bedeckung
Es bleibt an den Schulen bei den bisherigen Regelungen. Grundsätzlich hat sich die Mund-Nasenbedeckung (MNB) während der Pandemie als besonders wirksame Schutzmaßnahme erwiesen. Ungeachtet der hohen Anforderungen, die nach dem neuen Infektionsschutzgesetz für die Anordnung einer MNB-Pflicht besteht, gilt: Es ist weiterhin möglich, im Rahmen einer persönlichen und freiwilligen Entscheidung zum Selbst- und Fremdschutz eine MNB zu tragen.

Auch an dieser Stelle sind im Miteinander während des Schulalltags in besonderem Maße Rücksichtnahme und verständnisvolle Kommunikation gefordert.
Schutzimpfungen
Impfungen stellen weiterhin die wichtigste Schutzmaßnahme dar. Die Möglichkeit zur Anforderung mobiler Impfteams wird in Absprache mit dem Gesundheitsministerium verlängert. Die Impfteams stehen nach derzeitigem Stand für Anfahrten an Schulstandorten noch bis Ende November zur Verfügung. Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat eine Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlungen angekündigt, die sich auf die adaptierten Impfstoffe bezieht. Sobald die aktualisierte Empfehlung veröffentlicht ist, erhalten die Schulen, die Impfteams anfordern können, weitere Informationen zu den sich daraus ergebenden erweiterten Möglichkeiten bei den Impfungen am Schulstandort.
Sollte sich die Risikolage im Laufe der Herbst-/Winterzeit 2022/23 grundlegend ändern, wird die Landesregierung nach Rücksprache mit dem Expertenrat neu bewerten und über weitere Schutzmaßnahmen entscheiden, die im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes möglich sind. Über dann ggf. nötige Änderungen im Vorgehen würden wir Sie rechtzeitig informieren. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Schulen mit dem eingeübten Standardschutz und den möglichen Ausbauszenarien für alle relevanten Situationen der Pandemieentwicklung vorbereitet sind, dass aber aktuell in den Schulen ein größtmögliches Maß an Normalität gilt.
Neben dem Stand des aktuellen Pandemiegeschehens ist auch weiterhin die Frage der Energieversorgung für die Gesellschaft und damit auch für die Schule ein Thema. Den Schulen kommt dabei eine besondere Bedeutung bei der Vermittlung der Grundlagen und des richtigen Verhaltens in dieser Situation zu.
Zur Unterstützung erhalten Sie als Anlage mit der Übersendungs-E-Mail ein Informationsblatt zum Energiesparen in Schulen, das Sie bitte gerne verwenden sollen, z. B. indem sie es in den Unterrichtsräumen aushängen. Das IQSH stellt darüber hinaus eine Broschüre „Energiesparen in der Schule und zu Hause – Impulsmaterial“ ab sofort im Publikations-Onlineshop als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung.
Sollten Sie noch Fragen zu schulischen Abläufen oder Inhalten haben, dann stehe ich Ihnen gerne für Gespräche im Rahmen der bekannten Schulzeiten zur Verfügung.
Bleiben Sie bitte gesund! Das Team der „Lütt Dörp School“ wünscht Ihnen und Ihren Kindern schöne und erholsame Herbstferien.


Mit herzlichen Grüßen aus der „Lütt Dörp School“
Jörg-Hinrich Meier, Rektor
Anlagen:1



Witzwort, den 11.08.2022


Liebes Kollegium, liebe Elternvertreter, liebe Eltern,


anbei die neuesten Informationen aus unserer Schule, von unserer Ministerin Frau Prien und aus dem Ministerium in Kiel zur freundlichen Kenntnisnahme.
Zunächst Neuigkeiten und Informationen zur zukünftigen Arbeit aus unserer Schule:
- Am ersten Tag des neuen Schuljahres endet der Unterricht an beiden Schulstandorten vorzeitig, in Witzwort um 11,50 Uhr, in Schwabstedt um 12.00 Uhr. Für dazu angemeldete Kinder findet eine Betreuung im Rahmen der OGS anschließend statt.
- Bitte denken Sie daran, dass das Verfahren zur Betreuung nun hinsichtlich der Verfahrensschritte und Abrechnung zukünftig über das Amt Nordsee-Treene erfolgt, die Schule fungiert dazu dann nur als ausführende Institution im Auftrage des Schulverbandes.
- Am Mittwoch, den 17.08.2022 finden an unseren Schulstandorten die Einschulungen unserer neuen Erstklässler statt, wir freuen uns darauf und begrüßen die Kinder herzlich in unserem Kreis. In dieser Woche ist darum für alle Kinder ein abweichender Stundenplan möglich.
- Sie erhalten zeitnah die Einladungen zu den ersten Elternabenden, sowie einen Terminplan mit Veranstaltungsinformationen.
- Hinsichtlich des Umgangs mit der Coronapandemie gelten aktuell weiterhin die Standards von der Zeit vor den Sommerferien, bitte beachten Sie dazu auch die entsprechende Anlage mit den Informationen aus dem Ministerium. Wir achten gewissenhaft auf die Umsetzung der geltenden Anordnungen und stehen Ihnen diesbezüglich gern für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.
- Wir gehen weiterhin davon aus, dass in den Herbstferien die genehmigten Lüftungsanlagen an beiden Schulstandorten geliefert und installiert werden, um dadurch für den Winter ein einfacheres und angenehmeres Verfahren zu ermöglichen.
- Am Schulstandort Schwabstedt wird uns Frau Tkachenko als Lehrerin beim Unterrichten der Kinder aus der Ukraine unterstützen, sowie Deutschunterricht für diese Kinder anbieten.
- Leider steht uns am Schulstandort Schwabstedt die eingeplante Kraft im Bundesfreiwilligendienst (BuFDi) für das aktuelle Schuljahr nicht mehr zur Verfügung. Wir suchen hier kurzfristig Ersatz, bitte gerne Werbung machen und uns in der Suche unterstützen.
- Am Schulstandort Witzwort unterstützt uns immer mittwochs Herr Dahlke als Lehrer im Unterricht.
- Vor allem im Unterricht der Eingangshase arbeitet zukünftig Frau Linder als neue, zweite Schulassistentin am Schulstandort Witzwort mit.
- Frau Gertz ergänzt unser Team im neuen Schuljahr am Standort Witzwort als Kraft im Bundesfreiwilligendienst sowohl am Vormittag als vor allem auch zur Unterstützung in der Betreuung der Kinder im Rahmen des offenen Ganztags.
- Die Arbeit an beiden Schulstandorten startet nach dem (fast) fertigen Abschluss des Digitalpaktes in allen Klassenräumen mit neuen digitalen Schultafeln.
Als Anlage finden Sie weitere Informationen aus dem Ministerium in Kiel:
- Inder ersten Anlage finden Sie einen Brief unserer Ministerin Prien zum Start in das neue Schuljahr 2022/2023.
- Aus dem Ministerium kommt für Sie ergänzend in der zweiten Anlage die Information „Hygieneregeln zum Umgang mit der Coronapandemie“ zum weiteren Umgang mit der Coronapandemie an Schulen.
Ich freue mich nun auf eine weitere freundliche und konstruktive Zusammenarbeit mit Ihnen und vor allem auf die Schularbeit mit Ihren Kindern.
Sollten Sie noch Fragen zu den schulischen Abläufen und Inhalten im kommenden Schuljahr haben, dann stehe ich Ihnen wieder gerne für Gespräche ab dem kommenden Dienstag im Rahmen der bekannten Schulzeit zur Verfügung.
Ich wünsche uns allen einen schönen Start in das neue Schuljahr mit viel Freude und Erfolg bei unserer Schularbeit.


Mit herzlichen Grüßen aus der „Lütt Dörp School“
Jörg-Hinrich Meier, Rektor


Anhang: 2



Witzwort, den 29.06.2022


Liebe Eltern unserer „Lütt Dörp School“ Witzwort-Schwabstedt,


das Schuljahr 2021/2022 ist nun fast beendet. Wir waren alle froh darüber, dass zuletzt wieder ein hohes Maß an Normalität in den Schulalltag heimgekehrt war und wieder viele liebgewonnene Veranstaltungen durchgeführt werden konnten. Umso heftiger war unser Erschrecken, als unser Schulstandort Witzwort von einer Corona-Welle überrollt wurde, die sehr viele Kinder, viele Eltern und alle Lehrer unserer Schule betroffen hat. Diese letzte Schulwoche mit dem Aufrechterhalten einer bloßen Notfallversorgung wird uns in Erinnerung bleiben, leider auch die Erkrankung, an der wir alle in der einen oder anderen Weise zu leiden hatten/haben. Auch Sie als Eltern waren nun noch einmal vor eine große Herausforderung gestellt, um diese neue Situation oder gar Erkrankung in der Familie zu meistern.
Grundsätzlich gilt zum Ende des Schuljahres aber festzuhalten:
Ihnen liebe Eltern, gilt mein besonderer Dank, dass Sie dieses erneut ungewöhnliche Schuljahr mit viel Geduld, Ausdauer und großem Engagement mitgetragen haben. Wir können in der Schule sehen, dass Ihre Kinder den schulischen Unterrichtsstoff fleißig bearbeitet haben und insgesamt viel geschafft haben, sodass sie nun auf einem erfreulichen Leistungsstand stehen. Darauf können wir und die weiterführenden Schulen im neuen Schuljahr problemlos aufbauen.
Der letzte Schultag dieses Schuljahres ist für alle Kinder Freitag, der 01.Juli 2022, er endet für die Lerngruppen in Schwabstedt um 12.00 Uhr, eine Betreuung ist nach vorheriger Anmeldung selbstverständlich gewährleistet. In Witzwort bleibt uns leider nicht anderes übrig, als nach dieser Woche schleichend ohne Zusammenkunft und Verabschiedung das Schuljahr zu beenden, traurig vor allem für unsere Viertklässler, die nun keinen gemeinsamen letzten Schultag mit der eigentlich üblichen Feierstunde in der Schule verbringen können.
Die Schule ist während der Ferien geschlossen. Für die bereits angemeldeten Kinder findet wie gewohnt eine optionale Sommerferienbetreuung in den ersten zwei Ferienwochen am Schulstandort Witzwort statt.
Die Arbeit an unserer Schule soll im neuen Schuljahr in gewohnter Weise, aber hoffentlich ohne unerwünschte Einschränkungen, weitergeführt werden.
Wir bitten Sie, auch für das nächste Schuljahr um Ihre aktive und engagierte Mitarbeit an unserer Schule zum gemeinsamen Wohle unserer Kinder.
Der Unterricht beginnt nach den Ferien wieder am Montag, den 15. August 2022 mit Unterricht in der Zeit von 7.50 Uhr bis 11.50 Uhr (in Schwabstedt 7.45 Uhr bis 12.00 Uhr), eine Betreuung ist natürlich auch an diesem Tage gewährleistet, ich bitte Sie dazu aber um rechtzeitige vorherige Anmeldung Ihres Kindes.
Bitte bedenken Sie, dass für alle Formen der Betreuung die neuen Antragsformulare für das Amt, auch für „Stammkunden“, erneut ausgefüllt und vor den Ferien in der Schule abgegeben werden müssen.
Die Einschulung der Erstklässler wird an beiden Schulstandorten am Mittwoch, den 17.08.2022 stattfinden, wir freuen uns auf die neuen Schulkinder an unserer Schule.


Wir wünschen nun Ihnen und Ihren Kindern eine schöne und erholsame Sommerferienzeit und verbleiben mit freundlichen Grüßen


Das Team der „Lütt Dörp School“ Witzwort-Schwabstedt